KFZ Steuer

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel / ISUZU Campo / TF posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7270
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 , FRONTERA 2.0 , Matschi
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: KFZ Steuer

Beitrag von Der Ralf » Donnerstag 9. Januar 2020, 07:56

Moin Tom,

hier zum nach lesen ...
Bild

und alles gute zum Geburtstag

Der Ralf
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Benutzeravatar
RobertW.
Chefmechaniker
Beiträge: 152
Registriert: Dienstag 9. September 2014, 13:42
Fahrzeug: Opel Frontera B (5-tür.) + Opel Campo (Sportscab)
Wohnort: 09603 Großschirma
Kontaktdaten:

Re: KFZ Steuer

Beitrag von RobertW. » Donnerstag 9. Januar 2020, 12:48

Hi Ralf!
Danke für die Geburtstagsgrüße auf diesem Wege.
Interessant der Text, aber auch typisch, wie man als davon Betroffener deutlich informiert wird, daß es nichts Verläßliches gibt:
1. "Der Kunde ist darauf hinzuweisen, dass diese Änderung (Umschlüsselung) durch das SVA und/oder Finanzamt nicht anerkannt werden können."
2. Die Besteuerung kann wie LKW ... nach dem gegenwärtigen Stand der Steuergesetzgebung (der sich ändern kann (!)) vorgenommen werden.
3. Bei der Fahrzeugart M1 AG und M1G AG ... scheitert die Umschlüsselung daran, daß sie als "Fahrzeug der Klassen M1 und M1G, die für die Personenbeförderung ausgelegt und gebaut sind," angesehen werden.

Wieder kommt hier der Unterschied zwischen M und N ins Spiel, also die Auffassung, ob ein Fzg. als "für die Personenbeförderung ausgelegt und gebaut ist" oder "für die Beförderung von Gütern ausgelegt und gebaut ist." Und wo ist diese Auffassung gesetzlich geregelt?

Gruß Tom

Benutzeravatar
Timo
Administrator
Beiträge: 1216
Registriert: Mittwoch 19. September 2001, 02:00
Fahrzeug: ISUZU D-Max 3.0 TD DC
Wohnort: D-28777 Bremen
Kontaktdaten:

Re: KFZ Steuer

Beitrag von Timo » Dienstag 14. Januar 2020, 17:56

Ich habe bisher ca. 10 Doppelkabiner PickUps umtragen lassen. Manchmal berechnet das Finanzamt trotzdem den alten Steuersatz, aber eine email mit einem kurzen Zweizeiler hat bisher immer ausgereicht damit dann doch ein berichtigter Steuerbescheid über 172 EUR kam.

Antworten