Mein Projekt Sport A beginnt

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

khan.cross
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 118
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 09:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: 22523

Re: Mein Projekt Sport A beginnt

Beitrag von khan.cross » Sonntag 15. März 2020, 20:50

Vom Zug her habe ich keinen Unterschied gemerkt, der Wagen ist eh bei den original Reifen sehr lahm.

Eingetragen bekomme ich die bestimmt durch Einzelabnahme. Kenne 2 Prüfer die sind recht ok.

Monterey Federn mal auf der Monroe Webseite geschaut, die Frontera Stoßdämpfer sind gut 3cm länger als die vom Monterey. Sehe ich da was falsch?

Benutzeravatar
Fronti91
Reserveradträger
Beiträge: 34
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 19:33
Fahrzeug: Frontera A lang x22xe
Wohnort: Kirchseelte

Re: Mein Projekt Sport A beginnt

Beitrag von Fronti91 » Sonntag 15. März 2020, 20:54

Ich bin völlig neu was frontera angeht und schraube mich langsam ein in meine Baustelle.... Habe hier in meiner "näheren" Umgebung auch noch niemanden gefunden der mehr Ahnung hat als ich 😂
Mein letztes Projekt war n 88er a corsa auf turbo umzubauen inkl alles eintragen... Aber wie es der Zufall wollte war das Projekt fertig und der Wagen musste weg und da kam dann der fronti und ich war verliebt 🙈
Allrad an, Kopf aus
4x4 :freak:

khan.cross
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 118
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 09:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: 22523

Re: Mein Projekt Sport A beginnt

Beitrag von khan.cross » Sonntag 15. März 2020, 21:29

Geht mir nicht anders, bin Motorrad Schrauber und der Frontera ist mein erstes wikrliches Auto Projekt. Habe den für 1500€ gekauft und nach und nach sehe ich wie übel der Frontera ist, Fronteras im gleichen Zustand kosten eigentlich nur 600-800€, der Händler war ein Lügner, er sagte mir das der Feontera verblüffender Weise überhaupt keinen Rost hat. Er hat viel Rost, mittlerweile auch am Rahmen, Kupplung mache ich morgen neu, da defektes Ausrücklager. Geber und Nehmerzylinder habe ich auch schon neu gemacht. E Fenster und ZV mit Fernbedienung eingebaut. Zusätzlichen Sicherungskasten im Beifahrerfußraum eingebaut (für Zubehör).

Traggelenke oben unten, Radlager, Nadellager, Spurstangenköpfe, Bremsscheibenabdeckbleche muss auch noch neu. Linke Seitenwand kommt auch noch neu, Zylinderkopfdichtung muss auch noch diese Woche. Getriebeöl, Termostat, Luftfilter auch schon alles neu, Zündkerzen und Zündkabel müssen auch neu, Benzinfilter wurde entfernt muss ich auch noch einbauen. Beide Türen ausgeschlagen, neue Lagerung muss rein. Fahrertür hatte einen Unfall, wurde schlecht repariert und die schliesst nicht richtig, kommen ab 80kmH Fahrtgeräusche rein. Wer weiss was alles noch auf mich zukommt...

Benutzeravatar
Fronti91
Reserveradträger
Beiträge: 34
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 19:33
Fahrzeug: Frontera A lang x22xe
Wohnort: Kirchseelte

Re: Mein Projekt Sport A beginnt

Beitrag von Fronti91 » Sonntag 15. März 2020, 21:38

Puh.... Das hart.....
Ich habe meinen langen bj 96 mit dem x22xe und 241tkm für 800 geholt... Hat auch noch TÜV bis Dezember und was rost angeht hab ich bisher nur den Kotflügel gefunden aber dafür optisch ne volle schl....
Er würde halt nur benutzt und nur die Technik gepflegt 😅 ich werde den großen Schock bei besuch beim TÜV bekommen 😂
Allrad an, Kopf aus
4x4 :freak:

khan.cross
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 118
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 09:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: 22523

Re: Mein Projekt Sport A beginnt

Beitrag von khan.cross » Donnerstag 26. März 2020, 20:00

Bin momentan jeden Tag am basteln, wenn ich keine Teile habe dann mache ich im Innenraum weiter. Habe original elektrische Fensterheber Motoren eingebaut, aber wollte auf das Steuergerät und die Schalter in der Mittelkonsole verzichten, zum einen weil ich die E-Fenster auf Dauerplus legen wollte und zum anderen weil ich die Schalter in den Türen haben wollte. Habe lange nach kleinen Schaltern gesucht, die in die Armlehne der Türverkleidung vom Facelift passen, bis ich dann die von Ford gefunden habe. Sind sehr schick und klicken gut. Das Stück 8€.

Dazu habe ich einen gesamten e-Fenster Kabelbaum gelegt, zwei Schalter Fahrerseite, einer Beifahrerseite. Alles über einen separat neu eingebauten 10fach Sicherungshalter, diese Sicherungshalter sind wirklich top! Kann ich nur empfehlen. Ein abgesichertes Hauptkabel von der Batterie zum Sicherungskasten im Beifahrerfußraum und von dem überall abzweigen, EFH, ZV, Radio usw.

Die Fensterschalter sind beleuchtet, die Lampe geht an wenn ich das Abblendlicht einschalte, habe dazu extra Kabel gezogen. Möchte jetzt nur noch die Schalter von grün auf weiss LED reinlöten.


Die Tage ist die Zylinderkopfdichtung zusammen mit Zahnriemen und Wasserpumpe dran, Teile sind heute gekommen.
Dateianhänge
Schalter.jpg
s-l1600.jpg

khan.cross
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 118
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 09:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: 22523

Re: Mein Projekt Sport A beginnt

Beitrag von khan.cross » Freitag 27. März 2020, 17:56

Nun gehts an die Zylinderkopfdichtung, hier schonmal der Kampf mit dem Ansaugkrümmer:

Konnte mir nicht jemand sagen, das man die Buchsen der Zündkerzen relativ leicht herausdrehen kann... Habe ewig versucht 2 Muttern herauszubekommen, was ich dann auch geschafft habe, aber später dann gecheckt habe, das man die Zündkerzenbuchsen mit einem kleinem Flacheisen herausdrehen kann.
IMG_20200327_141116.jpg

Und konnte mir hier keiner sagen das die unteren beiden Schrauben nur gelöst werden müssen um den Ansaugkrümmer zu entfernen? Auf dem Bild die links unten, die Schraube hat mich fast eine Stunde gedauert die komplett zu entfernen. Wollte schon beinahe die Motorhalterung unter der Schraube entfernen um besser an diese Schraube heranzukommen, zum Glück habe ich das nicht gemacht.
IMG_20200327_163510.jpg

6 von 8 Stehbolzen stehen noch, zwei wurden komplett herausgedreht, die 6 die noch stehen hole ich auch noch raus. Ich muss mir noch 8 neue Stehbolzen und Muttern besorgen.
IMG_20200327_163515.jpg

Und aus alt mach neu, hatte noch eine viertel Dose Auspufflack, den ich sonst nie verwendet hätte:
IMG_20200327_171924.jpg

Und diese Schraube hatte einen runden Kopf, zum Glück kam man da mit einem Akkubohrer gut ran um sie auszubohren. Die Schraube kann man ersetzen mit einer Kontermutter, kommt man gut von hinten ran
IMG_20200327_130601.jpg


Habe schon Tage zuvor mit viel Rostlöser gearbeitet, die Schrauben und Muttern gingen relativ gut ab. Habe aber immer etwas lose und fest geschraubt, nicht gleich sofort lose...

Benutzeravatar
Fronti91
Reserveradträger
Beiträge: 34
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 19:33
Fahrzeug: Frontera A lang x22xe
Wohnort: Kirchseelte

Re: Mein Projekt Sport A beginnt

Beitrag von Fronti91 » Freitag 27. März 2020, 18:13

Das mit dem rostlöser hab ich auch schon begonnen 🙈 nächstes Wochenende kommt erstmal die krümmerdichtung samt Bolzen neu da zwei irgendwie weg sind (Bolzen) 🤷‍♂️ :lol2:
Allrad an, Kopf aus
4x4 :freak:

khan.cross
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 118
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 09:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: 22523

Re: Mein Projekt Sport A beginnt

Beitrag von khan.cross » Freitag 27. März 2020, 18:47

Eigentlich wäre es komfortabler wenn man die Krümmerbolzen, an denen man gut rankommt, die Löcher also die Gewinde durchbohrt und mit normalen Schrauben und Kontermutter arbeitet. Diese lassen sich im Bedarfsfall leichter lösen und wenn mal eine abbricht, dann fällt sie einfach heraus anstatt man aufbohren muss.

Benutzeravatar
Fronti91
Reserveradträger
Beiträge: 34
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 19:33
Fahrzeug: Frontera A lang x22xe
Wohnort: Kirchseelte

Re: Mein Projekt Sport A beginnt

Beitrag von Fronti91 » Freitag 27. März 2020, 18:54

Es fehlen zwei Bolzen vom Krümmer an den Kopf :lol: nicht zum Kat runter..... Die zum Kat sind mir relativ egal Hauptsache zusammen, dicht und fest :lol2: :meinung:
Allrad an, Kopf aus
4x4 :freak:

khan.cross
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 118
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 09:38
Fahrzeug: Frontera A Sport
Wohnort: 22523

Re: Mein Projekt Sport A beginnt

Beitrag von khan.cross » Freitag 27. März 2020, 20:44

Fronti91 hat geschrieben:
Freitag 27. März 2020, 18:54
Es fehlen zwei Bolzen vom Krümmer an den Kopf
Pfeift er da raus?


Habe überlegt ob es sinnvoll wäre die Stehbolzen durch normale Schrauben zu tauschen, das würde die Montage um einiges einfacher machen. Weiss halt aber nicht später defekte am Gewinde im Zylinderkopf entstehen würden...

Benutzeravatar
Fronti91
Reserveradträger
Beiträge: 34
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 19:33
Fahrzeug: Frontera A lang x22xe
Wohnort: Kirchseelte

Re: Mein Projekt Sport A beginnt

Beitrag von Fronti91 » Freitag 27. März 2020, 20:52

Ja er pfeift ordentlich raus.... Hört sich wenn er warm ist an wie ein panzer und wenn er kalt ist die ersten 100-200m wie n uralt diesel :lol2:
Allrad an, Kopf aus
4x4 :freak:

Antworten